Ginkgo gegen Blasenentzündung

Ginkgo Kapseln, 90 Stck.

Ginkgo Kapseln

Vitabay Ginkgo Biloba 500 mg, 90 Kapseln

Zu Amazon.de

In mehr als drei Viertel aller Fälle ist das Bakterium Escherichia coli für eine Blasenentzündung (Zystitis) verantwortlich. Es ist eigentlich ein nützliches Bakterium, denn es sitzt im menschlichen Darm und hilft bei der Verdauung. Wenn dieser Keim aber versehentlich in die Harnröhre gerät, kann es problematisch werden. Von einer Blasenentzündung sind Frauen erheblich öfter betroffen als Männer, faktisch steht das Verhältnis bei 98 % zu 2 %. Der Grund hierfür liegt darin, dass die weibliche Harnröhre lediglich eine Länge von knapp 4 cm hat, während die männliche Harnröhre im Durchschnitt 20 cm lang ist. Das Bakterium hat also einen sehr kurzen Weg, um in die Harnblase zu gelangen und sich dort schädigend zu entfalten.

Mit Ginkgo gegen eine Blasenentzündung

Anhänger der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) können mit Ginkgo-Samen gegen eine Blasenentzündung vorgehen. Insbesondere schmerzhaftes Wasserlassen wird dadurch gelindert. Die Nüsschen enthalten antibiotische Stoffe, die sich stärkend auf die Gesundheit der Blase auswirken. Die Zutaten für das Ginkgo-Samen-Pulver sind in gut sortierten Apotheken erhältlich, die sich auf TCM spezialisiert haben. Insgesamt 5-10 g der geschälten Ginkgo Nüsse sollten mit einem Mörser zerstoßen und dann dreimal täglich mit einem Glas Wasser eingenommen werden.

Hinweis:
ginkgo.info

Weitere Artikel über Ginkgo

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen