Nebenwirkungen von Ginkgo

Ginkgo Kapseln, 90 Stck.

Ginkgo Kapseln

Vitabay Ginkgo Biloba 500 mg, 90 Kapseln

Zu Amazon.de

Eine so ausgeprägt wirksame Pflanze wieder Ginkgo bringt auch Nebenwirkungen mit sich. Wer Ginkgo Nüsse verzehrt, sollte auf große Mengen verzichten, denn diese können zu Vergiftungen führen. Eine maximale Tagesdosis von 20 bis 30 Ginkgo Nüssen sollte aus diesen Gründen nicht überschritten werden. Grundsätzlich liegt der Anteil der unerwünschten Nebenwirkungen unter 2 %, was im Vergleich mit anderen Medikamenten wenig ist. Die Nebenwirkungen richten sich auf Verdauungsprobleme, Kopfschmerzen oder allergische Hautreaktionen. Die starken Säuren der Blätter können, wenn sie übermäßig als Tee konsumiert werden, zu Problemen mit der Magenschleimhaut führen.

Vorsicht mit Ginkgo bei Blutgerinnungshemmer

Wie bereits ausführlich besprochen haben Ginkgo-Präparate eine blutgerinnungshemmende Wirkung. Wenn Verbraucher ein weiteres Medikament konsumieren, das ebenfalls Einfluss auf die Blutgerinnung hat, dann könnte es zu Problemen kommen. Denn die Blutverdünnung geht dann möglicherweise zu weit über ein gesundes Maß hinaus, so dass eine blutende Wunde entweder sehr schlecht verheilt oder gar Blutungen ausgelöst werden. In jedem Fall ist davon abzuraten in Zusammenhang mit chirurgischen Eingriffen Produkte mit Ginkgoextrakten zu sich zu nehmen. Innere Blutungen können auftreten bzw. die Heilung der Wunden könnte deutlich eingeschränkt sein.

Hinweis:
ginkgo.info

Weitere Artikel über Ginkgo

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen